Die unbewohnten Inseln | Soul Tours - Wir <3 Cabo Verde!

Die unbewohnten Inseln

Die unbewohnten InselnNeben den neun bewohnten Inseln gibt es auf den Kapverden auch einige kleinere unbewohnte Inseln, die vor allem für Segler und Fischer interessant sind.

Die Inseln Santa Luzia (35 km2), Branco (3 km2) und Razo (7 km2), auch Ilhas Desertas genannt, liegen zwischen São Vicente und São Nicolau.

Westlich von Fogo und oberhalb von Brava befinden sich noch die kleinen Inselchen Ilheus Secos ou do Rombo.

Santa Luzia ist mit 35 km2 die größte der unbewohnten Inseln und ist ein beliebtes eintägiges Ausflugsziel.

Das Übernachten auf den unbewohnten Inseln ist verboten da die Inseln als Rückzugsgebiet für Zugvögel gelten.

Javascript is required to view this map.

Auch interessant

Die Kapverdischen Inseln, Kapverden oder Cabo Verde ist ein Inselstaat vulkanischen Ursprungs, 450 km westlich von Senegal und 1‘500 km südlich...
Inseln: Santiago, Fogo Dauer: 15 Tage/14 Nächte Anreise: TAP oder Royal Air Maroc Reise-Themen: Aktiv und Erholung, Gaumenfreuden, Vulkan
Die Kapverdischen Inseln sind ein afrikanischer Inselstaat im Atlantischen Ozean, bestehend aus neun bewohnten und mehreren kleinen unbewohnten...
Auf den Kapverdischen Inseln herrscht ein sehr mildes und subtropisches Klima. Die Luftfeuchtigkeit liegt durchschnittlich zwischen angenehmen...
Brava ist die kleinste und wahrscheinlich kühlste der neun bewohnten Inseln der Kapverden. Sie misst gerade mal 64 km2 und ist nur mit dem...
Die nationale Fluggesellschaft TACV fliegt bis auf die Inseln Santo Antão und Brava sämtliche Inseln in unterschiedlicher Regelmässigkeit an....
São Nicolau gilt als absoluter Geheimtipp für Wanderer und Entdecker. Die 346 km2 große Insel bietet eine Vielzahl an Wandermöglichkeiten....

Kapverden Impressionen

Schwarm von Doktorfischen (Acanthurus monroviae) Tarrafal, Santiago

Soul Tours Social

Reise Wetter

Kapverden

Klarer Himmel
  • Klarer Himmel
  • Temperatur: 30 °C
  • Wind: Nordost, 29.6 km/h, Böen bis zu 48.2 km/h
Wetterbericht vom:
Sa, 21/10/2017 - 16:00